imge7745
imge7476
wvmg9823
img4383
flcl2521

Slowflowers

Ich bin Fördermitglied bei der Slowflowersbewegung. Das bedeutet, dass du in meinem Atelier neben wenig konventionell produzierten Blumen, ganz viele Slowflowers erhältst. Denn: der Natur Sorge tragen ist mir wichtig.

Regional · Saisonal · Nachhaltig

In der Slowflower-Bewegung E.V. schliessen sich Flowerfarmer*Innen, Farmerflorist*Innen und Floral Designer*Innen in einem bunten Kollektiv zusammen. Eine Leidenschaft eint uns: Schnittblumen aus der Region frei von Pestiziden und Giften.

Warum Slowflowers?

Immer wieder begegnet uns die Frage nach dem warum. Warum braucht es überhaupt Slowflowers? Warum müssen auch Blumen nachhaltig angebaut werden? Oft mit dem Argument "Die essen wir doch nicht".

Stimmt. Wir essen sie nicht. Bedeutet das: Alles, was wir nicht essen, ist nicht relevant für uns?

In der Slowflower-Bewegung versuchen wir immer übergeordnet zu schauen: Was ist die Spur, die ich hinterlassen werde? Wer trägt die Konsequenz für mein Verhalten? Wir erleben uns als Teil eines grossen, komplexen Organismus. Wir spüren Ehrfurcht für die Geschenke, die die Natur uns hier schenkt. Denn das, was beim Anbau in der Ferne geschehen kann, Ausbeutung, Umweltverschmutzung, das betrifft uns alle. Auch hier.

Weitere Infos unter www.slowflower-bewegung.de
 

Slowflowers